Mike the Mechanic

„An meine Haut lasse ich nur LIQUI MOLY und MANNOL.“

— Mike the Mechanic

Als Kind einer Bastler-Family nahm Mike die Liebe zum Schrauben und Werken sozusagen mit der Muttermilch auf. Die ersten Schraubversuche unternahm er – wie auch Opa Knox – an seinem Fahrrad. Einige Jahre später tauschte er die Tretpedale gegen einen Gasgriff ein. Und noch einmal zwei Jahr später wurde aus dem Gasgriff ein Gaspedal. Seine Jungfräulichkeit verlor er an einen blauen VW Golf 2.

Mit 21 kaufte sich Mike seinen ersten Youngster – einen VW Passat B3 35L, der nicht gefahren, sondern mit viel Hingabe restauriert wurde. Drei Jahre später war der Wagen fertig – und konnte sich sehen lassen. Obwohl es seitdem schon zahlreiche gute Angebote gab – eines steht für Mike fest: Verkauft wird frühestens in zehn Jahren. Bis dahin wird die Maschine gehegt und gepflegt – und auch einmal gefahren. Jetzt, wo das alte Baby wieder so schön ist wie in ihrer Jugend, hat Mike Zeit für ein neues Projekt. Daher ist er aktuell auf der Suche nach einem neuen Alten, dem er eine zweite Jugend schenken kann.

Beiträge

Passat Komplettservice

Bremsenreiniger versus Motorkaltreiniger: Was ist der Unterschied?

Öldruckstart durchführen


WO VERLINKEN WIR HIN?

Mit dem hochgestellten Euro-Symbol kennzeichnen wir Links, die auf Produkte externer Shops verweisen. Ein Klick auf einen in dieser Weise gekennzeichneten Link bringt uns eine kleine Vergütung vom jeweiligen Shop ein. Der Preis ändert sich für dich dadurch nicht. Du hilfst uns aber damit, unsere Heimwerkerseite weiterhin kostenlos anbieten zu können. Danke!